Bild
Stephen King - BuchtitelDolores (Claiborne)
Regie: Taylor Hackford
USA 1995
Kamera: Gabriel Beristain, Musik: Danny Elfman, Produzent: Taylor Hackford. Mit: Kathy Bates, Jennifer Jason Leigh, Christopher Plummer, Judy Parfitt, David Strathairn, Eric Bogosian, John C. Reilly.
Im Mittelpunkt dieses Romans steht ein Frauenschicksal. Zweiundzwanzig Jahre lang war Dolores Claiborne die Haushälterin der tyrannischen Vera Donovan. Zweiundzwanzig Jahre lang hat sie die in Little Tall Island, Maine, gelegene Villa in Schuß gehalten, die Gemeinheiten und Sticheleien der reichen Witwe über sich ergehen lassen. Nun ist Vera tot. Dolores soll die reiche Witwe ermordet haben. Doch Dolores behauptet steif und fest, daß die Witwe von der Treppe stürzte. Detective Mackey glaubt ihr nicht. Denn schon einmal, vor rund zwei Jahrzehnten, hat er gegen die Eigenbrötlerin in einem Mordfall ermittelt.

Der Film:
Unter der Regie von Taylor Hackford entstand ein atmosphärisch dichter, darstellerisch brillanter und von nervenzerreissender Psycho-Spannung getragener Thriller, der Vergangenheit und Gegenwart zu einem raffinierten Netz verknüpft. Hackford ("Ein Offizier und Gentleman") entlockt seiner Besetzung nicht nur intensive schauspielerische Leistungen, er erweckt auch die Landschaft um sie herum zum Leben. "Dolores" ist eine wirklich gelungene Stephen-King-Verfilmung. Als schließlich das an meisten gehütete Geheimnis preisgegeben wird, geschieht dies vor dem surrealen Hintergrund einer Sonnenfinsternis, die ein wirklich sensationelles Stück Filmkunst darstellt...

 

zurück